Zukunftsquartier Rosenstein – bereits im Verzug

Alle reden von der Wohnungsnot in Stuttgart. Doch bevor das Kapitel „Zukunfsquartier Rosenstein“  überhaupt begonnen hat, ist es schon in Verzug. Die Deutsche Bahn wird ab 2023 das bisherige Gleisvorfeld räumen. Von 2017 betrachtet sind dies nur 6 Jahre. Das ist nicht viel Vorbereitungszeit für ein neues Stadtquartier. Es gibt zwar viele Jahre alte Verträge, wie die Bahn das Gleisvorfeld …

Rückblick: Baufortschritt am 02.06.2016

Suttgart 21 Baufortschritt heute vor einem Jahr Blicken wir mal wieder zurück auf den Suttgart 21 Baufortschritt heute vor einem Jahr – gigantisch, was in dieser Zeit geleistet wurde! Die Stelle vor der Landesbank LBBW Stuttgart fasziniert da am Meisten!  Zum Vergleich noch ein Bild vom 09. Mai 2017. Inzwischen wurde auch die Betondecke über den Dükerrohren schon betoniert. Hut …

Besuch bei der DB Projekt Stuttgart Ulm

Am 16.05.2017 sind wir der Einladung der S21 Projektgesellschaft gefolgt und haben in einem Vortrag für deren Vorstand nicht nur unseren Verein, sondern auch die Historie von Stuttgart 21 vorgestellt. Ausserdem haben wir anhand unseres digitalen Stadtmodells Visualiserungen der Planungen für das neue Rosensteinviertel gezeigt.

2 Jahre Baufortschritt auf einen Blick

What a difference a year makes – und erst zwei Jahre! Heute mal zwei Videos, eines aus dem Mai 2015 und ein ganz neues aus dem Mai 2017!

Neu im September 2017 An den Samstagen 09.09.2017 und 30.09.2017 wird von jeweils 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr ein Infostand der IG Bürger auf dem Stuttgarter Schlossplatz aufgebaut. Die IG Bürger stellen Ihr Engagement für das neue Rosensteinquartier vor. Auf Ihren Besuch freuen wir uns.  Was gab es Neues im Juli 2017 an Veranstaltungen  Am Montag, den 17. Juli 2017 …

Neues aus Feuerbach

Auch in Feuerbach laufen die Bauarbeiten für Stuttgart 21 – unser Filmteam hat sich sich mal wider in Feuerbach umgesehen!

n-tv mobil: Eine Eidechse kostet Bahn bis zu 4000 Euro

http://www.n-tv.de/19830624 „Es ist nicht verhältnismäßig, Arten auszurotten.“  Winfried Kretschmann. Da hat er sicherlich nicht unrecht. Jedoch muss man sich doch fragen, ob nun die Bauarbeiten für Stuttgart 21 die Eidechsen in Stuttgart wirklich ausrotten würden, wenn man auf der anderen Seite sieht das viele Eidechsen in Stuttgart aus Italien  (!) eingewandert sind. Spiegel-Online berichtet am 9.5.2017: „Seit mehr als zwei …

Meinungsblog Rosenstein

Das neue Rosensteinquartier soll auf der bisherigen Gleiswüste – direkt hinter dem Hauptbahnhof und eingebettet zwischen Nordbahnhofviertel, Rosensteinpark und dem Unteren Schlossgarten – entstehen. Die Flächen werden nach der Fertigstellung des Bahnprojektes Stuttgart 21 und der anschließenden Räumung der Gleisanlagen ab 2022/23 frei. Für die Stadt Stuttgart, welche das Gelände mit Ausnahme der Fläche der Deutschen Post AG erworben hat, …

Stuttgart 21: Strafanzeige gegen Bahn-Chefs Lutz und Pofalla – Stuttgart 21 – Stuttgarter Zeitung Mobil

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgart-21-strafanzeige-gegen-bahn-chefs-lutz-und-pofalla.53179ada-afa8-4b8c-a0bf-a37875db8fa1.html?utm_campaign=Echobox&utm_medium=Social&utm_source=Facebook#link_time=1493997180 Neues von #S21 ? Nicht wirklich – die gefühlte 100. Strafanzeige der Herren. Vermutlich waren es weniger, aber eines ist sicher: Erfolgreich war noch KEINE Anzeige.